Highlights von LaosStädte und Orte

Wat Phou

Wat Phou ist der wichtigste historische Komplex von Laos. Dieser wird sogar häufig als architektonisches Vorbild für Angkor Wat und andere kambodschanische Tempel erachtet. Die Tempelanlage wurde im Zeitraum vom 6. bis 14. Jahrhundert erbaut, geriet im Laufe der Jahrhunderte aber in Vergessenheit und wurde erst 1866 wiederentdeckt. Dieser Tempelkomplex ist ein atemberaubendes Beispiel klassischer Khmer-Architektur und wurde ursprünglich dem Hindu-Gott Shiva geweiht.

Heutzutage besuchen nur wenige Touristen Wat Phou, was dazu führt, dass der Zauber des Tempels auch weiterhin fortbesteht und man bei der Besichtigung der Tempels die historische Anlage auf sich wirken lassen kann. Dies steht sicherlich im krassen Gegensatz zu dem wesentlich populärerem Khmer Tempel Angkor Wat in Kambodscha, welcher eine beispielslose „Abfertigung“ der in Siem Reap auftretenden Touristenströme über sich ergehen lassen muss.

Natürlich kann Wat Phou nicht mit der „Masse“ oder der Größe von Angkor Wat mithalten, dennoch oder vielleicht gerade deswegen besitzt diese Stätte einen überaus großen Charme. Wat Phou wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe und ist somit eine von zwei Stätten in Laos, die diese Auszeichnung erhalten haben.

Blick von Wat Phou auf die unterschiedlichen Ebenen des Tempelkomplexes
Blick von Wat Phou auf die unterschiedlichen Ebenen des Tempelkomplexes

Wagt man den Aufstieg über die steilen Treppenstufen hinauf zum Tempel, so wird man mit einem atemberaubenden Ausblick auf die unterschiedlichen Ebenen des Tempelkomplexes und die umgebende Landschaft belohnt. Die unterste Ebene des Komplexes besteht aus teilweise noch erhaltenen Wasserbecken, die rituellen Waschungen dienten. In der zweiten Ebene finden sich der Männer- und der Frauenpalast und in der obersten Ebene ist der eigentliche Tempel zu finden, der zu früheren Zeiten einmal einen mächtigen Shiva-Phallus beherbergte. Ursprünglich war Wat Phou ein hinduistischer Tempel, wurde aber später von den Laoten zu einem buddhistischen Tempelkomplex umfunktioniert. Dennoch sind nach wie vor hinduistische Skulpturen und Hindi-Elemente zu erkennen.

Seitenansicht von Wat Phou
Seitenansicht von Wat Phou

Einmal im Jahr, gewöhnlich im Februar, findet in Wat Phou für drei Tage ein buddhistisches Fest statt. Tausende Pilger aus dem ganzen Land machen sich auf, um hier zu beten, Opfergaben zu hinterlassen sowie gemeinsam zu tanzen und zu feiern. Zum Programm gehören hierbei dann auch Hahnenkämpfe sowie Thai-Boxen.

Wat Phou: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,31 von 5 Punkten, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Anreise nach Wat Phou

Wat Phou liegt direkt an dem malerischen Dorf Champasak. Hier haben Sie de Möglichkeit einen Tag zu verweilen und dann die Reise entweder in Richtung Süd-Laos bzw. nach Kambodscha oder aber auch nach Nord-Laos anzutreten.

Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close