Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Luang Prabang liegen im Bereich der Altstadt, die auf der Halbinsel an der Mündung des Flusses Nam Khan in den Mekong liegt. Die Stadt erkundet man am besten zu Fuß. Wer aber auch die Umgebung von Luang Prabang genauer entdecken und beispielsweise einen Ausflug zu den Pak Ou-Höhlen oder den Tat Kuang Si-Wasserfällen machen möchte, der sollte sich am besten ein Fahrrad leihen oder ein Tuk Tuk nehmen.

Das Königliche Palastmuseum

Das Königliche Palastmuseum liegt am Anfang der Hauptstraße Th Kingkitsarat in Luang Prabang und bietet einen Einblick in die Geschichte der Stadt. Ursprünglich im Jahre 1904 als Residenz für den König Sisavangvong und dessen Familie erbaut, wurde der Palast nach der Revolution in Laos 1975 in ein Museum umgewandelt. Hier sind religiöse Objekte sowie buddhistische Skulpturen zu bewundern. Im Eckzimmer des Palasts befindet sich die Pha Bang, eine 83 cm große, goldene Buddhafigur. Am dritten Tag nach dem laotischen Neujahr wird die Figur in einer Prozession zum größten Tempel von Luang Prabang, dem Wat Mai-Tempel, gebracht, um eine rituelle Waschung vorzunehmen. Interessant sind auch die Wandgemälde im ehemaligen Empfangssaal des Königs. Diese stellen Alltagsszenen aus dem typischen Leben in Laos dar.

Die unzähligen Tempel und Pagoden in Luang Prabang sind ebenfalls einen Besuch wert. Besonders erwähnt sei hier der größte Tempel Luang Prabangs, der Wat Mai-Tempel, der sich durch seine reichen Verzierungen auszeichnet.

Wat Xieng Thong

Die Tempelanlage Wat Xieng Thong am Ufer des Mekongs ist ebenfalls sehr interessant. Im Jahre 1560 unter König Setthathirath in Luang Prabang erbaut, ist der Tempel mit seinen bis fast auf den Boden reichenden Dächern ein typisches Beispiel laotischer Architektur (genauer gesagt nordlaotischer Architektur). In der königlichen Begräbniskapelle in der Nähe des östlichen Tors befindet sich außerdem ein 12 m hoher Bestattungswagen sowie Graburnen für die Mitglieder der königlichen Familie.

Der Wat Xieng Thong in Luang Prabang
Der Wat Xieng Thong in Luang Prabang

Weiterführende Informationen zu Luang Prabang

 

Sehenswürdigkeiten in Luang Prabang: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,25 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Die allmorgendliche Mönchsprozession in Luang Prabang

Ein Highlight der besonderen Art in Luang Prabang ist die allmorgendliche Mönchsprozession, die bei Sonnenaufgang abgehalten wird. Diese sollte man auf jeden Fall auf seiner Reise durch Laos sehen. Bei diesem Ritual warten die einheimischen Laoten auf die etwa 600 Mönche, die in der Umgebung der Stadt wohnen, um ihnen – auf Knien und mit Demut gesenktem Kopf – Gaben in Form von Reis oder Früchten zu geben.

Die Mönchsprozession durch Luang Prabang
Die Mönchsprozession durch Luang Prabang

Phou Si

Die Stadt wird von dem Hügel Phou Si (130 m über NN) überragt, auf dem sich eine buddhistische Tempelanlage befindet. Wer kurz vor Sonnenuntergang die steilen Treppen (328 Stufen) erklimmt, dem bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf Luang Prabang, die von der Abendsonne in einen goldenen Schleier gekleidet wird.

Blick von Phu Si in der Abenddämmerung
Blick von Phu Si in der Abenddämmerung

Die Pak Ou-Höhlen

Die Umgebung von Luang Prabang hat ebenfalls einiges zu bieten. Erwähnt seien hier die 25 km entfernten Pak Ou-Höhlen, in der sich hunderte Buddha-Figuren befinden, die von Gläubigen als Opfergabe hinterlassen wurden.

Die Tat Kuang Si-Wasserfälle

Auch die Tat Kuang Si-Wasserfälle, 32 km entfernt von Luang Prabang, sind einen Besuch wert. Diese bilden kaskadenförmige, über die Felsen verlaufende, türkisfarbene Wasserbecken, die bei den tropischen Temperaturen eine gelungene Abkühlung für schwimmbegeisterte Touristen bieten. Ihre Badesachen sollten Sie bei einem Ausflug zu den Wasserfällen also keinesfalls vergessen. Da der Weg mit dem Fahrrad über die teilweise unbefestigten Straßen zu den Tat Kuang Si-Wasserfällen sehr beschwerlich sein kann, wird empfohlen, ein Tuk Tuk zu nehmen. Schließt man sich einer größeren Gruppe an, so beläuft sich der Preis für die Hin- und Rückfahrt auf ca. USD 5 bis 8 pro Person.

Die Tat Kuang Si-Wasserfälle in Luang Prabang
Die Tat Kuang Si-Wasserfälle in Luang Prabang

Festivals und Events in Luang Prabang

In Luang Prabang sind zwei Feste fest verankert im Terminkalender der Stadt. Zum einen gibt es das Pii Mai, das fest für das laotische Neujahr, welches in der Regel im April stattfindet. An diesem Fest ist Luang Prabang voll mit Laoten, die mit Wasserpistolen und Eimern bewaffnet sind und deren einziges Ziel es ist alle anderen Menschen bis auf die Unterhose mit Wasser zu bespritzen. Luftige und leichte Kleidung wird empfohlen.

Das zweite Fest in Luang Prabang ist das Bun Awk Phansa. Dieses findet im Oktober statt. An diesem werden immer Bootrennen auf dem Mekong ausgetragen. Für beide Feste empfiehlt es sich das Zimmer weit im voraus zu buchen.

Show More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close