Laos-Reisetipps

Rundreise / Routentipps für Laos

Es gibt sicherlich unzählige Variationsmöglichkeiten, das Land und Leute auf seiner Reise bzw. Rundreise in Laos kennen zu lernen. Auf der einen Seite ist das Land im Norden von Bergplateaus mit Dschungelgebieten geprägt, der Süden hingegen besticht mit seinem vom Mekong geprägten Flachland und den 4000 Inseln. Im Folgenden werden drei verschiedene Tipps für Reiserouten vorgestellt, welche aus unserer Sicht eine gute Abdeckung des möglichen Reisespektrums von Laos bieten.

Die Nordroute ist aufgrund der grünen Berglandschaft sowie der Vielzahl der sportlichen Aktivitäten genau das Richtige für Adrenalinjunkies. Die Südroute mit palmenumsäumten Sandstränden hingegen eher etwas für Sonnenhungrige. Die Wahl ist ebenfalls abhängig von der Zeit, die man auf seiner Reise in Laos verbringen möchte. Als grobe Indikation benötigt die erste Route die meiste Zeit, die dritte Route (Nordroute) kann, wenn man nur wenig Zeit hat, sogar auch in etwas mehr als sieben Tagen bewältigt werden.

Zurzeit gibt es noch keine interkontinentalen Flüge nach Laos
Zurzeit gibt es noch keine interkontinentalen Flüge nach Laos

Da es zurzeit keine direkten interkontinentalen Flüge nach Laos gibt, sollte man zunächst nach Bangkok fliegen. Von dort aus gibt es Flugverbindungen nach Luang Prabang sowie in die laotische Hauptstadt Vientiane. Wer etwas mehr Zeit hat, kann natürlich auch auf dem Landweg einreisen.

Laos komplett – Von Huay Xai nach Pakse

Wer Laos in seiner gesamten Gänze kennenlernen möchte, dem sei folgende Route ans Herz gelegt: Nehmen Sie auf Ihrer Reise den Landweg von Bangkok in das im Norden gelegene, malerisch gelegene Chiang Mai. Von hier aus kann man die Grenze in das laotische Huay Xai problemlos überqueren. Nachdem man sich mit dem laotischen Dorfleben vertraut gemacht hat, heißt es Leinen los zu einer zweitägigen Schiffstour nach Luang Prabang.

Der Wat Xieng Thong in Luang Prabang
Der Wat Xieng Thong in Luang Prabang

Hier bietet sich ein Ausflug zu den Pak Ou-Höhlen sowie zu den Tat Kuang Si-Wasserfällen an. Weiter geht es mit dem Bus nach Vang Vieng, wo man sich beim Tubing von den Strapazen der Busfahrt erholen und ausspannen kann. Nächste Station ist die laotische Hauptstadt Vientiane, wo ein spannendes Kulturprogramm auf Sie wartet und die Heilige Königliche Reliquie, die Pha That Luang, der Patuxai und der Buddha-Park Xieng Khuan erkundet werden können. Weiter geht es auf dem Luftweg nach Pakse, in das Labyrinth der 4000 Inseln sowie zu Wat Phou, einer der bedeutendsten Tempelanlagen der Khmer. Von Pakse können Sie nun zurück nach Bangkok reisen. Es bestehen aber auch Weiterflüge ins kambodschanische Siem Reap oder in das vietnamesische Saigon.

Die Südroute: Vientiane – Vang Vieng – Champasak – Pakse – Si Phan Don

Fliegen Sie von Bangkok in die laotische Hauptstadt Vientiane und genießen Sie dort das laotische Großstadtleben. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die Heilige Königliche Reliquie, die Pha That Luang, der Patuxai und der Buddha-Park Xieng Khuan Weiter geht zu einem kleinen Abstecher in das von Gebirgslandschaften und Kalksteinbergen eingebettete Vang Vieng. Hier gibt es vielerlei sportliche Aktivitäten wie Tubing, Motorrad fahren und Mountainbiking. Zurück in Vientiane reisen Sie dann – entweder auf dem Luft- oder Landweg – weiter nach Pakse, um den etwa 40 km entfernt gelegene Tempelbezirk von Wat Phou sowie die Kulturlandschaft Champasak zu erkunden. Hier bietet sich außerdem eine Trekking-Tour durch das von Wasserfällen durchzogene Bolaven-Plateau an. Nächste und letzte Station ist Si Phan Don, die 4000 Inseln sowie die malerischen Inseln Don Det und Don Khon. Von hier aus können Sie entweder in das in unmittelbarer Nähe gelegene Kambodscha einreisen oder zurück nach Pakse fahren, um nach Bangkok zurückzufliegen.

Tubing in Vang Vieng - ein Muss
Tubing in Vang Vieng – ein Muss

Die Nordroute: Vientiane – Vang Vieng – Luang Prabang

Hauptstationen der Nordroute sind die Städte Vientiane, Vang Vieng und Luang Prabang. Fliegen Sie von Bangkok nach Vientiane und genießen Sie dort das laotische Großstadtleben. Weiter geht es in das von Gebirgslandschaften und Kalksteinbergen eingebettete Vang Vieng. Hier gibt es vielerlei sportliche Aktivitäten wie Tubing, Motorrad fahren, Mountainbiking oder Klettern. Mit dem Bus geht es schließlich weiter in die ehemalige laotische Hauptstadt Luang Prabang, die sich besonders durch die französische Kolonialarchitektur und das gemütliche Flair auszeichnet. Hier sollten Sie die allmorgendliche Mönchsprozession sowie die in der Umgebung gelegenen Pak Ou-Höhlen sowie die Tat Kuang Si-Wasserfälle nicht verpassen. Von Luang Prabang kann man auf dem Luftweg entweder nach Bangkok oder in das vietnamesische Hanoi fliegen. Es bietet sich aber auch an, auf dem Landweg nach Chiang Mai und schließlich mit dem Bus in das südlich gelegene Bangkok zu reisen.

Rundreise / Routentipps für Laos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,84 von 5 Punkten, basieren auf 61 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Blick von Phu Si auf Luang Prabang
Blick von Phu Si auf Luang Prabang
Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close