Reiseplanung

Reisen in Laos mit Kindern

Eine Reise nach Laos mit kleinen Kindern hat Vor- und Nachteile. Letztendlich hängt viel von einer guten Vorbereitung, sowie von dem Charakter der Kinder ab. Zu den Vorteilen gehört zunächst ganz eindeutig, dass die Laoten ein sehr kinderliebes Volk sind und Kinder daher hervorragend geeignet sind, das Eis zu brechen. Ständig werden Leute ein Auge auf die Kinder haben und ihnen viel Aufmerksamkeit schenken. Die Kinder selbst schließen auch ohne gemeinsame Sprache schnell Freundschaften und gewinnen so unbezahlbare Eindrücke in das völlig andere Leben der Kinder von Laos. Allerdings: Für schüchterne Kinder kann die ständige Aufmerksamkeit von Fremden auch eine große Belastung sein.

Wie robust sind die Kinder?

Große Bedeutung hat auch das Thema Gesundheit, denn die medizinische Versorgung ist auf einer Laos-Reise außerhalb der Großstädte schlecht – und auch innerhalb der Städte gibt es nur wenige Hospitäler, die dem westlichen Standard entsprechen. Selbst viele Laoten überqueren lieber die Grenze nach Thailand, um sich dort behandeln zu lassen. Robuste Kinder, die sich über Kratzer keine Gedanken machen und auch sonst nicht zum Kränkeln neigen, werden auf einer Reise keine Probleme haben. Kinder, die schnell kränkeln und immer wieder zu Kopfschmerzen oder Magenproblemen neigen, sind dagegen in Ländern wie Thailand besser aufgehoben, wo die medizinische Versorgung besser ist und wo sie sich unter zahllosen europäischen Gästen nicht so fremd fühlen.

Abzuraten ist von Laos-Reisen mit Babys und sehr kleinen Kindern, die sich noch nicht verbal mitteilen können, wenn ihnen etwas fehlt. Wenn das Baby stundenlang schreit und offensichtliche Schmerzen hat und weit und breit kein Arzt zu finden ist, wird aus der Reise schnell ein Horrortrip.

Nicht zu vergessen sind auch die langen Reisezeiten: Wer lediglich eine kurze Stippvisite in Laos mit Inlandsflügen macht, wird seinen Nachwuchs im Flugzeug sicher beschäftigen können. Doch eine zehnstündige Busfahrt in einem heißen, stickigen Gefährt ist für Kinder mit ihrem Bewegungsdrang eine ausgesprochene Qual.

Reisen in Laos mit Kindern: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Reise-Aktivitäten für die Kleinen in Laos

Kurze Abstecher von Thailand per Flugzeug in die großen laotischen Städte sind dagegen kein Problem. Viele Hotels haben einen Swimming Pool und großzügige Gärten, in denen diese spielen können. Highlights für die ganze Familie sind zum Beispiel der Besuch des „Elephant Village“ bei Luang Prabang, wo die Kinder mit den Dickhäutern auf Tuchfühlung gehen können oder eine Flossfahrt in Vang Vieng. An der Uferpromenade in Vientiane (Fa NgumRoad) befindet sich auch ein schöner öffentlicher Spielplatz auf dem die Kinder toben können, während die Eltern den Sonnenuntergang am Mekong genießen.

Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close