Grenzübergänge in andere Länder

Reisen von Laos nach Vietnam

Die beiden Länder Laos und Vietnam in Südostasien verbindet eine lange Geschichte. Zuletzt wurde diese extrem durch die Irrungen und Wirrungen des Vietnamkrieges belastet, als ein Teil der Kämpfe aus laotischem Boden ausgefochten worden sind. Doch diese Zeit ist erfreulicherweise vorbei und folglich bestehen inzwischen viele Möglichkeiten, von Laos nach Vietnam zu reisen. Dringend zu beachten bei der Einreise von Laos nach Vietnam ist, dass man kein Visum on arrival an der vietnamesischen Grenze bekommt, folglich sollte man dies bereits haben wenn man in diese Richtung aufbricht.

Im Folgenden werden die Übergänge nach Vietnam zwischen Süd und Nord Laos unterschieden.

Von Nord Laos nach Vietnam…

 

…über Sop Hun (Laos) nach Tay Trang (Vietnam)

Dieser nördlichste Grenzübergang von Laos nach Vietnam war lange Zeit für internationale Reisende geschlossen. Dies hat sich erfreulicherweise inzwischen geändert. Wenn man sich in der Phongsali Provinz von Laos befindet muss man somit nicht mehr auf laotischer Seite in Richtung Süden fahren sondern kann auch den direkten Weg nach Vietnam nehmen. Es verkehren im frühen Morgen von Muang Khua Busse in Richtung Vietnam nach Dien Bien Phu. Die Frequenz ist wechselnd, abhängig vom Andrang und von der Regenzeit. Es kann jedoch mit einer Tour jeden zweiten Tag gerechnet werden. Wichtig dabei ist, dass es keine Sitzreservierung gibt und der Bus losfährt, wenn alle Plätze vergeben sind. Daher sollte man früh dasein.

… über Na Maew (Laos) nach Nam Xoi (Vietnam)

Dieser Grenzübergang von Laos nach Vietnam stellt den nahesten Grenzübergang in KM-Entfernung nach Hanoi dar. Jedoch ist dieser infrastrukturell nicht gut ausgebaut und man kann bei Transportanbgeboten in Vietnam angekommen schnell Gefahr laufen mit horrenden Preisen ausgenommen zu werden. Es bestehen Transportangebote von Laos über Sam Neua und Vieng Xai in Richtung vietnamesische Grenze. Von dort kann man nach Thanh Hoa oder Ba Thuoc in Vietnam weiterreisen.

… über Nam Can (Laos) nach Nam Khan (Vietnam)

Dieser Grenzübergang bietet eine gute Möglichkeit von Phonsavan in Richtung Vietnam aufzubrechen. Durch seine zentrale geografische Lage und direkter Anbindung an die Stadt Vinh in Vietnam ist er überaus gut frequentiert. Es bestehen Busverbindungen von Phonsavan direkt nach Vinh welche ca. 12-14 Stunden Fahrt benötigen.

Reisen von Laos nach Vietnam: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,60 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Von Süd Laos nach Vietnam….

… über Nam Phao (Laos) nach Cha Lo (Vietnam)

Dieser Grenzübergang war der erste für international Reisende Übergang von Laos nach Vietnam. Er bietet sich an, wenn man die ehemalige Kaiserstadt Hue in Vietnam als Ziel hat und irgendwo in der Gegend von Savannakhet von Laos in Richtung Vietnam aufbrechen will. Es bestehen direkte Busverbindungen von Lak Sao nach Vinh.

… über Dansavanh (Laos) nach Lao Bao (Vietnam)

Dieser Grenzübergang stellt eine gute Möglichkeit der Einreise nach Vietnam dar. Die Straßen sind in guter Verfassung und die Anbindungen nicht selten und außerdem zuverlässig. Busse fahren am frühen Morgen von Savannakhet direkt zur Grenze oder auch nach Dong Ha, Hue oder auch Danang in Vietnam. Busse müssen an der Grenze jedoch gewechselt werden.

… über Bo Y (Laos) nach Ngoc Hoi (Vietnam)

Befindet man sich im tiefsten Süden von Laos in den Städten Attapeu oder Pakse dann bietet sich dieser Grenzübergang für eine Einreise nach Vietnam an. Es gibt Mini Busse welche von Attapeu am Morgen in Richtung Grenze genommen werden können. Von Ngoc Hoi bestehen vielfältie Weiterreisemöglichkeiten sowohl in den Norden als auch den Süden von Vietnam.

Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close