Land und Leute

Regionen von Laos

Grob gesagt lässt sich Laos in drei große Provinzen einteilen: Der Norden, der Süden und dazwischen Zentral-Laos mit der Hauptstadt Vientiane. Abgesehen von einem längeren Abschnitt im Norden und im Süden bildet der Mekong fast durchgängig die westliche Grenze des Landes zu Burma und Thailand, während die Grenze mit Vietnam im Osten durch die unzugänglichen Regenwälder im Hochland verläuft. Sehenswert sind alle drei Regionen von Laos.

Nordlaos

Im Norden von Laos befindet sich die alte Königsstadt Luang Prabang, die zugleich die größte Touristenattraktion des verschlafenen kleinen Landes darstellt. Zu sehen gibt es neben dem alten Königspalast mehrere wunderschöne buddhistische Tempelanlagen. Doch nach Luang Prabang reist man nicht um anstrengende Sightseeing-Touren zu unternehmen, sondern um die entspannte, friedliche Atmosphäre zu genießen. Ein beliebter Tagesausflug führt beispielsweise zu den Höhlen von Pak Ou.

Viele Touristen reisen nach wenigen Tagen schon wieder ab, doch andere verweilen, um von Luang Prabang aus in die Berge des Nordostens zu reisen. Eine bekannte Wanderroute ist der Baan Nalan Trail, eine zweitägige Tour durch die faszinierende Region zum Volk der Khmu. Ein weiteres aufregendes Erlebnis ist die zweitägige Fahrt auf dem Mekong zwischen Luang Prabang und Huay Xai, einer verschlafenen Kleinstadt im „Goldenen Dreieck“ mit Thailand und Myanmar.

Am Ufer des Mekong
Am Ufer des Mekong

Zentrallaos

In der Mitte des Landes befinden sich einige der bekanntesten Orte und größten Sehenswürdigkeiten des Landes. Dazu gehört die Hauptstadt Vientiane, die über die Friendship Bridge direkt mit dem Nachbarland Thailand verbunden ist. Der prächtige Tempel Wat That Luang und der imposante Triumphbogen Patuxai sind die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Doch Vientiane besitzt noch viele weitere Tempel sowie das informative Laotische Nationalmuseum. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Buddha Park vor den Toren der Stadt, der offiziell „Xiang Khouane Garden“ heißt und inoffiziell gerne als buddhistisches Disneyland bezeichnet wird.

Nur rund 100 Kilometer nördlich von Vientiane liegt der schöne Ort Vang Vieng in der malerischen Flusslandschaft des Nam Song, in dessen Umgebung Höhlen und Karstfelsen zu Erkundungstouren einladen. Die abendlichen drogenbeseelten Partys der jugendlichen Backpacker kann man mitmachen, muss man aber nicht.

Über den Ort Phonsavan ist die berühmte „Plain of Jars“ zu erreichen, die zum Weltkulturerbe gehörende Ebene der Tonkrüge.

Im äußersten Norden der Provinz Zentrallaos, nahe der vietnamesischen Grenze, lockt der Ort Vieng Xai: Hier befindet sich ein riesiges unterirdisches Höhlensystem, das die Pathet Lao während des Vietnamkriegs zu ihrem Hauptquartier ausbaute. Mehr als 20.000 Menschen lebten von 1964 bis 1973 in diesen Höhlen, während die Region von amerikanischen Fliegern gnadenlos bombardiert wurde.

Regionen von Laos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,73 von 5 Punkten, basieren auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Südlaos

Der Süden des Landes ist die touristisch am wenigsten besuchte Region des Landes. In größeren Städten wie Savannakhet, Pakse und Champasak gibt es schließlich nur wenig zu entdecken. Seit 2007 die neue Lao-Thai Friendship Bridge II eröffnet wurde, die Savannakhet mit Mukdahan in Thailand verbindet (und im Osten weiter führt nach Vietnam), wurde es etwas lebendiger in der hübschen Stadt mit ihren vielen französischen Kolonialbauten.

Pakse und Champasak dienen dagegen eher als Durchreisestation für alle, die zu den bekannten Khmer-Ruinen von Wat Phou reisen wollen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, oder nach Si Phan Don. Dort, wo der Mekong die flache Ebene erreicht und allmählich sein Delta ausbreitet, ist die malerische Landschaft der „Viertausend Inseln“ entstanden. Besonders sehenswert ist der größte Wasserfall Südostasiens Khon Phapheng und der benachbarte Somphamit. Tierfreunde haben die Gelegenheit in dieser Region die sehr selten gewordenen Irrawaddy-Delfine zu beobachten. Über die Nationalstraße 7 geht es dann weiter ins südliche Nachbarland Kambodscha.

Show More

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close